Kerid - Krater und See. Anfahrt, Parken, Sehenswürdigkeiten, Sehenswürdigkeiten

Kerid - Blick auf den See vom Kraterrand

Wo ist dieser Kerid?

Der Kerid-Krater liegt 70 km östlich von Reykjavik und ist eine der Attraktionen der beliebten Touristenroute Golden Circle. Ich habe seine ungefähre Position auf der Karte unten markiert. Bei der Planung einer Reise durch Island ist eine solche illustrierte Lage jeder Sehenswürdigkeit sehr nützlich, um die Route schnell und logisch planen zu können. Bei allen nachfolgenden Einträgen über Island erscheinen Karten mit den Standorten der Sehenswürdigkeiten.

Lage des Kerid-Kraters auf der Island-Karte

Der Name Kerid verbirgt nicht nur den Krater, sondern auch den an seinem Grund liegenden See und vielleicht vor allem den See. Das zieht die meisten Touristen hierher an.

Zuerst war da der Krater

Tatsächlich war es der Vulkan zuerst. Das alles geschah vor ungefähr 6 Jahren. Bis heute ist jedoch nicht sicher, welche Art von Explosion zur Bildung des Kraters und dann des Sees führte. Derzeit gilt ein ruhiger Lavaausbruch als am wahrscheinlichsten, bei dem die Lava einfach aus der Erde fließt und herumschwappt und langsam einen Kraterkegel bildet. Nachdem die Lava unter der Erde ausgeflossen war, entstand ein leeres Feld und der zentrale Teil des Vulkans stürzte darin ein. Der Rest des Raums in der eingestürzten Lavakammer war mit Grundwasser gefüllt, das auch in die Doline floss. In der Doline entstand ein See, den wir heute hier bewundern können.
Der Krater hat eine elliptische Form. Er ist 270 m lang, 170 m breit und 55 m tief.
Neben dem Krater sind interessante Informationstafeln angebracht, die den Entstehungsprozess des Kraters und des Sees schön veranschaulichen. Nachfolgend präsentiere ich ihren Auszug:

Eruption in Form eines Lavastroms und Bildung einer leeren unterirdischen Feldkammer
Der Boden wird in die leere Kammer einstürzen
Füllen des freien Raumes in der Kammer mit Kanonenwasser
Füllen des Bodens der Doline mit Wasser bis zum Grundwasserspiegel

See

Warum zieht der See Menschen an? Denn es hat eine schöne Farbe, die sich je nach Einfallswinkel ändert. Die Farbe des Sees kommt natürlich von den Mineralien, die in seinem Wasser enthalten sind, das aus dem vulkanischen Boden ausgewaschen wird. Und natürlich ... es überwältigt nicht immer mit Farbe.

Die Farbe des Sees ist umso schöner, je besser das Wetter ist. Am besten ist es, wenn der Himmel blau ist.

Alles hängt von der Tageszeit und dem Wetter ab. An einem bewölkten Tag sieht es nicht so attraktiv aus wie auf den Werbefotos, obwohl die Umstände, unter denen es sich befindet, außergewöhnlich bleiben.
Auf jeden Fall machen der rote Krater und der bunte See einen fantastischen Eindruck und man muss diesen Ort unbedingt live gesehen haben.

Als Anregung finden Sie unten ein kurzes Video (etwas mehr als 30 Sekunden), das das Panorama des Kraters und des Sees zeigt:

Der See trocknet nie aus, aber seine Tiefe variiert zwischen 7 und 14 Metern. Da der See mit Grundwasser versorgt wird, spiegelt der Wasserstand ihre Höhe wider. Die Oberfläche des Sees zeigt daher, auf welchem ​​Niveau sich das Grundwasser derzeit befindet.
Die lokale Tradition sagt etwas anderes. Ihr zufolge gibt es eine Verbindung zwischen Lake Kerid und Lake Burfell. Wenn der Wasserspiegel in Kerid sinkt, steigt der Lake Burfell und umgekehrt.

Besuch des Kraters und des Sees

Am oberen Rand des Kraters gibt es einen Wanderweg, den Sie um den Krater herumlaufen können. Sie können auch bequeme Stufen zum See selbst hinuntergehen.

Treppe zum Kerid-See

Direkt am Seeufer führt ein schmaler Pfad, der es ermöglicht, den gesamten See zu umrunden. Unten befindet sich auch eine Bank, auf der es äußerst angenehm ist, sich hinzusetzen und in Ruhe auf das ruhige Wasser des Sees zu schauen.
Wenn Sie auf der Spitze des Kraters laufen, die Treppe hinuntergehen und den See umrunden, benötigen Sie insgesamt nicht mehr als eine Stunde.

Eine einsame Bank am Boden des Kraters, am Ufer des Sees Kerid

Eintrittskarten und Parkplätze

Kerid ist eine der wenigen Naturattraktionen in Island, die für einen Besuch bezahlt werden. Die Eintrittskarte kostet ISK 500 (500 isländische Kronen oder umgerechnet 15 PLN - ab 2021).
Der Parkplatz befindet sich direkt am Eingang zur Vulkankrone.

Parken am Krater und See Kerid, GPS Koordinaten:
64°02’30.2″N 20°53’12.6″W
64.041721, -20.886840 - Klicken und Route

Sightseeing-Tour durch Island

Der Eintrag, den Sie lesen, ist ein von mir erstelltes Element Island Sightseeing-Plan. In diesem Eintrag finden Sie höchstwahrscheinlich alles, was Sie zur Vorbereitung Ihrer Reise nach Island benötigen. Wetter, Unterkunft, Autovermietung, Touristenattraktionen und eine Karte einer Reise durch Island ... alles an einem Ort: Island - Karte und Besichtigungsplan, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge, die schönsten Orte - [klick]. Unbedingt lesen!
5 / 5 - (61 Stimmen)

Wichtig für mich!

Geben Sie dem Artikel eine gute Bewertung (5 Sterne willkommen welcome)!
Es ist kostenlos, a für mich ist es sehr wichtig! Der Blog lebt von Besuchen und hat somit eine Chance sich zu entwickeln. Bitte tu es und ... danke im voraus!

ich poste auch Link zum Facebook-Profil - [Klick]. Treten Sie ein und drücken Sie "folgen"dann verpasst du keine neuen, inspirierenden Beiträge.

Es sei denn, Sie bevorzugen Instagram. Ich bin kein Social-Media-Dämon, aber man kann sich immer darauf verlassen, dass man etwas Schönes zum Anschauen hat mein Instagram-Profil - [klick]. Das Profil wurde gerade erstellt, also jetzt hungert erwegen fehlender Follower. Er freut sich über jeden Beobachter, der ihn mit seiner Liebe füttert.

Pozdrawiam




Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *