Sanok - die interessantesten Sehenswürdigkeiten der königlichen Stadt

Freilichtmuseum in Sanok

Was tun, wenn es in den Bieszczady-Bergen regnet?

Ich habe es mehr als einmal gehört und gelesen. Die Idee für einen Ausflug nach Sanok entsteht, wenn im Bieszczady-Gebirge ein Regentag angekündigt wird. Abends gibt es dann einen "Familienkriegsrat" kombiniert mit Brainstorming und Eureka !!! Eine Idee taucht auf: Lass uns nach Sanok gehen! Wir werden etwas besuchen, wir werden etwas sehen, wir werden zum Marktplatz und zum Freilichtmuseum gehen, und wenn es regnet, werden wir zum Museum im königlichen Schloss gehen.
Paradoxerweise ist es sehr wahrscheinlich, dass in Sanok die meisten Touristen bei schlechtem Wetter kommen, weil die meisten Bergwanderer von ihrem Quartier in den Bieszczady-Bergen hierher kommen, wenn es unmöglich ist, in die Berge zu gehen.
Schauen Sie sich einfach die Fotos aus den im Internet verfügbaren Berichten an. Die meisten von ihnen sind entweder schwere Wolken oder Regen.
Nun, mit Bedauern und schwerem Herzen muss ich zugeben, dass auch wir dieser Denkweise zum Opfer gefallen sind. Sanok blieb Opfer eines sonnigen Tages und Nutznießer einer Regenwettervorhersage. Was für eine Schande! Schande!
Die Stadt hatte es nicht verdient, durch das Wetter ein Clog der Bieszczady zu sein. Es ist wunderschön, interessant und hat neben den hervorragenden Regenattraktionen viel zu bieten, wenn die Sonne scheint.
Geh nicht unseren Weg! Tu es nicht Sanok und dir selbst an! Du wirst es bereuen. Sehen Sie Sanok in der Sonne! Notwendig!!!

Die königliche freie Stadt Sanok

Dies ist der korrekte, offizielle Name der Stadt. Ist es nicht schön Gemäß das Statut von Sanok Der Stadtrat ist der Rat der königlichen freien Stadt Sanok, und der Bürgermeister ist der Bürgermeister der königlichen freien Stadt Sanok. Würdig und wichtig.
Natürlich ist der Hinweis auf Freiheit und Lizenzgebühren nicht zufällig. Das Schloss, in dem sich heute das Historische Museum befindet, wurde mehrfach von polnischen Königen besucht, und 1417 fand hier die Hochzeit und das Hochzeitsfest von Władysław II Jagiełło und Elżbieta Granowska statt.
Die Stadt liegt auf einem Hügel und wenn Sie das historische Zentrum der Stadt besuchen möchten, müssen Sie immer bergauf gehen… in Sanok geht es überall bergauf. Es gibt Treppen vom Schloss zum Platz, aber das Gegenteil von dem, was Sie erwarten würden. Ich bin daran gewöhnt, dass die Burgen auf einem Hügel liegen und die Gegend dominieren. Das Gegenteil ist in Sanok der Fall. Der Marktplatz thront über der Burg. Wenn Sie also die Treppe vom Schloss zum Marktplatz hinaufgehen, steigen Sie hinauf. Eine schöne Abwechslung.
Die charakteristische Lage von Sanok ermöglicht es, das Panorama der Stadt aus der Nähe des Marktplatzes auf dem Hügel zu beobachten. Eine sehr angenehme Aussicht.
Die Stadt ist nicht groß und es scheint, dass Sie sie in wenigen Augenblicken besuchen können. Nichts könnte falscher sein. Es ist wahr, dass die Stadt nur wenige Attraktionen hat, aber sie machen gefährlich süchtig und ich habe mehrmals die Kontrolle über den Lauf der Zeit verloren. Plötzlich stellte sich heraus, dass nicht wenige, mehrere Dutzend Minuten vergangen waren. Sie mussten Ihre Bewegungen konzentrieren, weil in den Plänen noch viel zu sehen war.
Ich mochte Sanok und ich mag es sehr.

Sanok - was zu sehen?

Am einfachsten ist es, alles auf der Karte anzuzeigen. Deshalb habe ich eine spezielle Karte vorbereitet, eigentlich zwei Karten von Sanok. Ich habe die Sehenswürdigkeiten markiert, die wirklich sehenswert sind.
Die erste Karte deckt das Gebiet des Stadtzentrums von Sanok ab. Die zweite Karte deckt einen größeren Bereich ab. Es zeigt den Standort des Freilichtmuseums und das rote Quadrat markiert den Bereich, der von der ersten Karte (der Karte des Zentrums von Sanok) abgedeckt wird.
Unterhalb der Karte finden Sie kurze Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten. Die Nummern auf der Karte entsprechen der Nummerierung neben den Beschreibungen.

Karte des Zentrums von Sanok und der Lage der von mir beschriebenen Sehenswürdigkeiten:
1. Schloss in Sanok
2. Historisches Museum auf der Burg in Sanok
3. Galerie mit Werken von Zdzisław Beksiński
4. Der Marktplatz und die Altstadt in Sanok
6. Die Bank des guten Soldaten Švejk
Hintergrundkarte Quelle: openstreetmap.org
Das rote Quadrat ist das Zentrum von Samok, das auf der ersten Karte sichtbar ist. Auf der Nummer 5 oben auf der Karte befindet sich ein Freilichtmuseum in Sanok
1. Schloss in Sanok

Das Schloss in Sanok hatte großes Glück. Es existierte bereits als Holzburg während der Regierungszeit von Kasimir dem Großen. Es wurde sukzessive erweitert und wieder aufgebaut. Natürlich wurde es - wie die meisten Gebäude dieser Art - im Laufe der Jahrhunderte während Scharmützeln und Kriegen beschädigt. Es wurde zerstört und geplündert, aber nie vollständig ruiniert. Der seit 2010 durchgeführte Wiederaufbau der beschädigten Teile des Schlosses brachte es in den Zustand, den wir heute bewundern können.
Vom Schlosshof genießen Sie einen schönen Blick auf die umliegenden Hügel und den Fluss San. Einige sagen, dass die Aussicht von diesem Ort nach dem Regen am schönsten ist, wenn ein frischer Nebel über den bewaldeten Köpfen der Berge aufsteigt.
Natürlich kann das Schloss besichtigt werden. Es beherbergt unter anderem Das Historische Museum und die Galerie Zdzisław Beksiński, über die Sie im Folgenden einige Worte finden.

Interessant:
In den Jahren 1940-1941 baute die deutsche Armee unter dem Schlossplatz einen Betonbunker. Es war Teil der sogenannten Befestigungen. "Galizische Grenzposition" schafft einen Verteidigungspunkt, bis das Dritte Reich die Sowjetunion angreift. Natürlich ist der Bunker noch heute dort und die Eingänge zum Bunker befinden sich auf der Ost- und Westseite des Burghügels.

Das Schloss in Sanok und der Hof vor dem Schloss
2. Historisches Museum auf der Burg in Sanok

Beim Besuch des Geschichtsmuseums sehen Sie mehrere Ausstellungen. Eine davon wird die Kunstsammlung der orthodoxen Kirche sein. Die Sammlung ist riesig und beeindruckend, aber ihre Geschichte und der Grund für ihre Entstehung sind traurig. Es besteht aus zwei Wörtern: Operation Weichsel.
Was war sie? Operation Weichsel? Es handelt sich um eine Befriedungsaktion der Nachkriegszeit in den Jahren 1947-1950, die in der Massenvertreibung und Zerstörung ganzer Dörfer und Siedlungen im Südosten Polens besteht.
Etwa 140 wurden vertrieben. Menschen aus über 1200 Städten. Eine große Anzahl dieser Orte ist für immer vom Erdboden verschwunden. Sie werden wahrscheinlich auf die Überreste und Spuren einiger Dörfer stoßen, wenn Sie durch die Bieszczady-Berge wandern.
Die in der Ausstellung ausgestellte Sakralkunst ist größtenteils ein Überbleibsel der orthodoxen Kirchen, die während der Operation Weichsel zerstört wurden.

Ein Fragment der Ausstellung im Museum in Sanok
Ikonen aus nicht existierenden Kirchen - Museumsausstellung in Sanok
3. Galerie mit Werken von Zdzisław Beksiński

Ich habe am meisten auf diesen Punkt des Programms gewartet. Die Messlatte lag sehr hoch. Ich hatte gehofft, dass die Ausstellung einzigartig sein würde. Und was? Ich war niedergeschlagen! Die Ausstellung war fantastisch! Ich stürzte mich hinein, es nahm mich tief und selbst für einen Moment dachte ich nicht daran, herauszuschwimmen und Luft zu holen. Ich beobachtete alles mit angehaltenem Atem. Eine perfekt vorbereitete Ausstellung lässt den Betrachter in die Welt von Zdzisław Beksiński ziehen (er ist sogar eine Weile in seiner Wohnung) und es bleibt so, bis die Ausgangstür des Museums ... es ist schade zu gehen.
Ich kann hier ein bisschen voreingenommen sein, weil ich ein Fan von Beksińskis Arbeit bin, aber was zur Hölle! Ich beschreibe meine eigenen Gefühle und sie waren genau das.

Originalausstattung von Zdzisław Beksińskis Warschauer Wohnung, übertragen und nachgebaut auf der Burg in Sanok. Der Blick in das Fenster ist ein Foto aus dem Fenster von Beksińskis Wohnung.
ein Gemälde aus der Ausstellung von Zdzisław Beksińskis Gemälden im Museum in Sanok
Titel: Das blaue Profil
ein Gemälde aus der Ausstellung von Zdzisław Beksińskis Gemälden im Museum in Sanok
Titel: AC73
ein Gemälde aus der Ausstellung von Zdzisław Beksińskis Gemälden im Museum in Sanok
4. Der Marktplatz und die Altstadt in Sanok

Der Marktplatz und die Altstadt von Sanok haben etwas an sich, das Sie auf den ersten Blick mag. Es ist ein wirklich schöner und empfehlenswerter Ort. Der Hauptplatz, die Promenade, renovierte Gebäude, die ihren ursprünglichen Charakter behalten. Hier ist alles so, wie es sein sollte. Ein großartiger Ort zum Entspannen und Erholen (auf der Good Wojak Szwejk Bank - Nr. 6 auf der Karte - auf der Promenade, 200 m vom Marktplatz entfernt).
Wenn Sie sich umschauen, finden Sie einige großartige Orte, an denen Sie Craft Beer essen und trinken können.

Unten sehen Sie ein Panoramafoto des Marktplatzes in Sanok. Das Foto kann um seine Achse gedreht und vergrößert werden.

Interessant:
Der Marktplatz in Sanok hat eine regelmäßige quadratische Form mit einer Seite von 100 Metern. Es hat im Laufe seiner Geschichte verschiedene Namen gehabt. Während der deutschen Besatzung (1939-1944) wurde es nach Adolf Hitler benannt und später, während der Polnischen Volksrepublik (bis 1989), als Oktoberrevolutionplatz bezeichnet und beherbergte es bis 1967 eine Bushaltestelle.

Der Markttag in Sanok war Mittwoch. Zu dieser Zeit strömten Massen von Händlern, Bauern und Handwerkern auf den Marktplatz. Die Menge war so groß, dass die Sicherheitsdienste sie nicht kontrollieren konnten.
Foto aufgenommen zwischen 1908 und 1913.
Quelle der Fotos: fotopolska.eu
San H01 Busse auf dem Marktplatz in Sanok.
Das Foto wurde in den Jahren 1958-1961 aufgenommen
Fotoquelle: fotopolska.eu
5. Freilichtmuseum und galizische Stadt

Unter dem bescheidenen Wort "Freilichtmuseum" lauert ein echter Kracher. Das Museum für Volksarchitektur in Sanok (weil dies der vollständige Name des Freilichtmuseums ist) ist ein weiterer echter Absorber und Zeitgenosse. Wunderschön gelegen, bietet eine riesige Sammlung von über 100 Gebäuden auf 38 Hektar viel Spaß beim Erkunden. Familien mit Kindern werden besonders glücklich sein.
Kinder - weil man überall hingehen und in jedes Loch schauen kann, ist alles anders, seltsam und interessant. Sie können fliegen, rennen, spielen.
Eltern - weil sie beruhigt sind. Sie müssen sich nicht mit unterhaltsamen jammernden Kindern befassen, denn die Kinder, die sich über das Freilichtmuseum freuen, haben eine tolle Zeit. Und das Lächeln auf den Gesichtern der Eltern ist noch breiter als das der Kinder dzieci
Und diejenigen, die ohne Kinder kamen? Sie werden sich auch freuen. Im Freilichtmuseum gibt es nichts vorzutäuschen. Die Ausstellung ist gut durchdacht und kompromisslos umgesetzt. In den Gebäuden geht das wirkliche Leben weiter. Wenn es eine Uhrmacherhütte gibt, gibt es einen echten Uhrmacher. Er sitzt, repariert und dreht seine Uhren auf. Und sie ticken, zwitschern, läuten, stöhnen, machen ... wunderbar! Schuhmacher, Bäcker, Apotheker, Arzt ... Haustiere, Ziegen, die irgendwo herumwandern, und sogar eine der ältesten Ölquellen der Welt. Offenbarung!
Es vergehen wieder zwei Stunden und Sie wissen nicht einmal wann! Und die pingeligen Kinder, frische Brötchen direkt vom Bäcker auf dem galizischen Markt, schneiden die Pommes ein, bis die Pommes fliegen ... und wieder sehe ich diesen freudigen Ausdruck auf den Gesichtern meiner Eltern.
Niemand will das Museum verlassen und ins Hotel zurückkehren.
Wenn es nur nicht regnen würde! Verlassen Sie Sanok daher nicht für einen regnerischen Tag! Mach meinen Fehler nicht.

Ein Uhrmacher im Freilichtmuseum in Sanok
Ein Fragment des galizischen Marktplatzes im Freilichtmuseum in Sanok
Eines der Interieurs im Freilichtmuseum in Sanok

Unterkunft in Sanok

Wenn Sie nach einer Unterkunft in Sanok suchen, durchsuchen Sie zunächst die Datenbank, indem Sie auf den unten stehenden Link klicken. Es wurde so vorbereitet, dass die Suchergebnisse auf den Bereich Sanok beschränkt werden und unnötige Inhalte vermieden werden.
Link zur Unterkunftsbasis: Überprüfen Sie die Unterkunft in Sanok - [Klicken]

Nachfolgend finden Sie außerdem einige interessante, spezifische Angebote für Unterkünfte in Sanok, die von mir ausgewählt wurden.

Wohnung Skowronek Centrum

Sanocki Inn

Nützliche GPS-Koordinaten

Parken auf der Burg in Sanok, GPS Koordinaten:
49°33’44.0″N 22°12’28.5″E
49.562210, 22.207905 - Klicken und Route

Parken am Volksarchitekturmuseum in Sanok, GPS Koordinaten:
49°34’26.1″N 22°12’23.6″E
49.573921, 22.206541 - Klicken und Route

Der Marktplatz in Sanok, GPS Koordinaten:
49°33’40.0″N 22°12’25.3″E
49.561109, 22.207017 - Klicken und Route

Die Bank des guten Soldaten Švejk, GPS Koordinaten:
49°33’35.9″N 22°12’18.7″E
49.559979, 22.205205 - Klicken und Route

4.9 / 5 - (43 Stimmen)

Wichtig für mich!

Geben Sie dem Artikel eine gute Bewertung (5 Sterne willkommen welcome)!
Es ist kostenlos, a für mich ist es sehr wichtig! Der Blog lebt von Besuchen und hat somit eine Chance sich zu entwickeln. Bitte tu es und ... danke im voraus!

ich poste auch Link zum Facebook-Profil - [Klick]. Treten Sie ein und drücken Sie "folgen"dann verpasst du keine neuen, inspirierenden Beiträge.

Es sei denn, Sie bevorzugen Instagram. Ich bin kein Social-Media-Dämon, aber man kann sich immer darauf verlassen, dass man etwas Schönes zum Anschauen hat mein Instagram-Profil - [klick]. Das Profil wurde gerade erstellt, also jetzt hungert erwegen fehlender Follower. Er freut sich über jeden Beobachter, der ihn mit seiner Liebe füttert.

Pozdrawiam




Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *