Torre di San Felice - Turm und Aussichtspunkt mit Blick auf den Felsbogen von Arco di San Felice

Blick vom Aussichtspunkt auf Torre San Felice auf dem Felsbogen von Arco di San Felice, Italien.
Foto mit der Kamera aufgenommen Canon G7X Mark II

Alarm und Verteidigung

Torre San Felice ist ein Küstenverteidigungs-, Beobachtungs- und Signalturm. Küstentürme sind seit der Antike das beste Mittel zum Schutz vor unerwünschten Eindringlingen aus dem Meer. Bisher hat sich grundsätzlich nichts geändert. Nur die Art zuzuhören und zu beobachten hat sich geändert. Früher war es ein Mann mit geschultem Auge und Ohr, heute sind es Elektronik, Radiowellen und andere Erfindungen. Es hört jedoch immer noch zu und beobachtet.

Tore San Felice - Küstenturm aus der Regierungszeit des Königreichs Neapel, Italien.
Foto per Telefon aufgenommen Xiaomi A3

Der Turm wurde 1540 während der Regierungszeit des Königreichs Neapel erbaut. Das Königreich, das ganz Süditalien umfasste und auf drei Seiten vom Wasser des Meeres bedeckt war, litt schwer unter den fortwährenden Invasionen der Sarazenen und Korsaren. Daher wurden im XNUMX. Jahrhundert Maßnahmen ergriffen, um ein Beobachtungs-, Schutz- und Signalisierungssystem zu schaffen, das die Erkennung und schnelle Reaktion auf die drohende Bedrohung ermöglicht.
Die Regel war einfach: Man musste genug Türme entlang der Küste errichten, damit jeder Turm zwei benachbarte sehen konnte. Eine links und eine rechts. Der Turm, der die Bedrohung erkannte, erzeugte ein Warnsignal (in Form von Licht- oder Rauchzeichen). Benachbarte Türme, die das Warnsignal bemerkten, gaben es weiter, um vor der Gefahr usw. zu warnen.
Einige der Türme waren zusätzlich so angeordnet, dass sie militärische Funktionen wahrnahmen und das Fernschießen des Angreifers ermöglichten.
Auf diese Weise besteht ein System bestehend aus 379 Türme (nach Angaben aus dem Inventar von 1748).
Trotz so vieler Türme wurde das System nie fertiggestellt und es gibt einige Abschnitte, in denen Türme keinen linken oder rechten Nachbarn haben.
Heute sind die Türme großartige Beobachtungspunkte. Sie wurden normalerweise an Orten gebaut, die einen perfekten Blick auf beide Seiten der Küste bieten. Daher haben sie normalerweise eine schöne Aussicht in beide Richtungen (solange sie in der Zwischenzeit nicht wild überwachsen sind).
Voll Liste der Küstentürme des Königreichs Neapel zusammen mit einer Beschreibung ihres aktuellen Zustands finden Sie auf der Wikipedia-Website. Ich bin da Link direkt zur Übersetzung ins Polnische.

Der Felsbogen von Arco di San Felice

Aufgrund seiner Lage ist Torre San Felice der beste Aussichtspunkt auf die wunderschöne Felsformation, die jeder kennt Arco di San Felice. Wir haben versucht, uns ihm von fast allen Seiten zu nähern, und es stellte sich heraus, dass der Bogen von einem Aussichtsturm aus gesehen am besten aussieht.
Ich empfehle Ihnen daher, sich keine Sorgen um den besten Aussichtspunkt zu machen. Gehen Sie einfach direkt zum Turm des Torre San Felice und genießen Sie die schöne Aussicht.
In der Saison können Sie mit dem Boot vom Arco di San Felice Bogen und anderen Felsküstenformationen aus fahren Viesteim Rahmen einer kurzen, organisierten Reise.

Der Turm und der Bogen sind sehr nah Vieste (ca. 9 km), Städte, die in einem separaten Eintrag beschrieben. Es ist auch einer der von mir vorbereiteten Punkte Apulien BesichtigungsplanHier finden Sie Streckenkarten, einen vollständigen Besichtigungsplan und eine Liste der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Süditalien.

Rechts Treppen zum Torre Sane Felice-Turm und links die Arco-Felsformation nach San Felice. Leicht zugänglich und ein großartiger Aussichtspunkt.
Foto mit der Kamera aufgenommen Canon G7X Mark II

Nützliche GPS-Koordinaten

Parken am Verteidigungsturm Torre San Felice mit Blick auf den berühmten Felsbogen Arco San Felice. GPS Koordinaten:
41°49’39.0″N 16°11’38.9″E
41.827488, 16.194135 - Klicken und Route

5 / 5 - (27 Stimmen)

Wichtig für mich!

Geben Sie dem Artikel eine gute Bewertung (5 Sterne willkommen welcome)!
Es ist kostenlos, a für mich ist es sehr wichtig! Der Blog lebt von Besuchen und hat somit eine Chance sich zu entwickeln. Bitte tu es und ... danke im voraus!

ich poste auch Link zum Facebook-Profil - [Klick]. Treten Sie ein und drücken Sie "folgen"dann verpasst du keine neuen, inspirierenden Beiträge.

Es sei denn, Sie bevorzugen Instagram. Ich bin kein Social-Media-Dämon, aber man kann sich immer darauf verlassen, dass man etwas Schönes zum Anschauen hat mein Instagram-Profil - [klick]. Das Profil wurde gerade erstellt, also jetzt hungert erwegen fehlender Follower. Er freut sich über jeden Beobachter, der ihn mit seiner Liebe füttert.

Pozdrawiam




Ein Gedanke zu "Torre di San Felice - Turm und Aussichtspunkt mit Blick auf den Felsbogen von Arco di San Felice"

  • 23 Mai 2020 bei 16: 09
    Permalink

    Ich habe 5 Sterne ohne zu zögern bewertet! Toller Einstieg und schöne Aussicht!

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *